Organisations- und Systemstundenregelung:

Jedes Mitglied belastet sich ab 2011 einmal jährlich (pro Kalenderjahr) mit 2 Minusstunden.
Bisher waren 3 Minusstunden abzuziehen. Dies ist jedoch ab 2011 nicht mehr nötig, da voraussichtlich ab diesem Zeitpunkt unser Systemkonto wieder gesundet sein müsste, wenn sich jeder brav und zuverlässig ein Mal im Jahr die 3 Stunden selbst in seinem Tauschheft abgezogen hat.
Deshalb können wir von der bisherigen Regelung (3 Minusstunden) abweichen und jetzt wirklich nur noch die 2 Orga-Stunden einziehen die dann dem Organisationskonto gutgeschrieben werden.
Dieser Eintrag ist 1 x jährlich und wie folgt im eigenen Tauschheft in roter Farbe und selbst verpflichtend zu vermerken:

Beispiel für den Eintrag im eigenen Tauschheft:

Datum: Datum an dem Du den Eintrag machst // Tauschvorgang: Orga-Stunden //
Tauschzeit: - 2 // Stundenstand: Dein eigener aktueller Stundenstand nach Abzug der 3 Stunden //
Tauschpartner Nr.: 1 // Der Rest der Rubrik unter “Tauschpartner“ bleibt frei.
Der nächste Tauschpartner eines jeden kontrolliert dies und weist seinen Tauschpartner ggf. auf den fehlenden Eintrag hin.
Ein weiteres Tauschen OHNE diesen Eintrag ist untersagt!

Mitgliedsnummern:

Unser Tauschring besteht aus mehreren Regionen, deshalb haben wir aus informativem Aspekt heraus die Mitgliedsnummern mit verschiedenen Anfangsnummern (die Erste der drei Zahlen der Mtgl.-Nr.) versehen.
Die Nummern der Mitglieder (Mtgl.-Nr.) aus Wolfratshausen beginnen mit 2, die aus Geretsried mit 3 und alle anderen mit 4.
So erkennt man schon beim Lesen der tauschZEITung, aus welcher Region das Angebot/Gesuch
ungefähr stammt.

Tauschhefte und Einlegeblätter:

Neue Tauschheft-Einlegeblätter gibt es bei den Monats-Tauschtreffen.
Wer an diesem Tag keine Zeit hat, kann diese auch beim Sprecher oder der Kassenführerin nach Absprache persönlich abholen.

Organisationsversammlungen, Organisationsteam und deren Stimmgewichtung:

Es werden weiterhin in unregelmäßigen Zeitabständen Orga-Versammlungen stattfinden, in denen über organisatorische Dinge entschieden bzw. befunden wird.
Es sind ausser dem festen Orga-Team nach wie vor alle interessierten Mitglieder herzlich eingeladen daran teilzunehmen, um bei organisatorischen Dingen demokratisch mit abzustimmen und sich einzubringen.
Lediglich die Stimmgewichtung hat sich in Absprache und mit Zustimmung des Orga-Teams wie folgt geändert:
Feste Orga-Team Angehörige, also diejenigen mit festen “Ämtern/Aufgaben“, haben bei Abstimmungen auf Grund ihres Engagements und ihrer Kompetenz, doppelte Stimmgewichtung.
Wann jeweils die nächste Orga-Versammlung stattfindet, wird bei den monatlichen Tausch-Treffen bekanntgegeben.
Sollte jemand keine Zeit haben daran teilzunehmen oder anderweitig verhindert sein, ist Eigeninitiative gefragt, sprich, einfach bei einem Orga-Mitglied anrufen und nachfragen…

Anbindung an die Lokale Agenda 21 und Einrichtung eines Sozialkontos:

Da unser Tauschring ein geförderter Arbeitskreis der “Lokalen Agenda 21“ der Städte Wolfratshausen und Geretsried ist, haben wir natürlich auch eine gewisse Verpflichtung den Zielen der Agenda nachzukommen.
Die Trias bzw. 3 Säulen der Agenda lauten: “ökonomisch, ökologisch und sozial“.
Unser Tauschring lehnt sich natürlich vor allem an die Säulen “sozial und ökonomisch“ und um dieser Ideologie und Zielen Rechnung zu tragen, wurde ein Sozialkonto eröffnet.
Auf dieses Konto können Mitglieder Stunden einzahlen bzw. spenden und diese werden wiederum an bedürftige Mitglieder wie Ältere, Gebrechliche, oder Menschen mit Behinderung, Krankheit usw., denen es sehr schwer fällt Stunden zu erarbeiten, abgegeben.